FlüQue – fit für die Ausbildung als Elektroniker

0
FlüQue – fit für die Ausbildung als Elektroniker

! Das neue FlüQuE-Projekt startet am 01.09.2020 und endet am 30.07.2021 !

Erfahrene Meister der Elektrotechnik, Fachlehrkräfte sowie Sozialpädagogen machen junge Geflüchtete fit für die Anforderungen des Ausbildungsmarktes und des Berufs des Elektronikers.

Das Programm bietet:

  • Fundierten Fachunterricht im Bereich der Elektro- und Informationstechnik in Theorie und Praxis
  • Vermittlung verschiedenster Themenfelder von Grundlagen der Elektrotechnik über Regenerative Energien, Steuerungstechnik bis zur Programmierung
  • Unterricht in Allgemein- und Fachdeutsch, sowie Mathematik/Physik
  • 3 Praktikums-Blöcke mit einer Dauer von jeweils 2 Wochen
  • Unterstützung bei der Ausbildungsplatzsuche
  • Pädagogische Hilfestellungen

Der Unterricht findet an fünf Tagen in der Woche von 7:45 – 14:15 Uhr in den Räumen der Innung für Elektro- und Informationstechnik München statt. DiebTeilnehmer des Projekts können gleich zu Beginn des Ausbildungsstarts den unterstützenden abH/AsA-Unterricht besuchen.

Am Ende steht das EUP-Zertifikat (elektrotechnisch unterwiesene Person) sowie der Übergang in die Berufsausbildung.

Die Teilnahme am Projekt ist kostenlos, die Finanzierung übernimmt das Sozialreferat der Stadt München, Amt für Wohnen und Migration.

Video zum Infotag des FlüQuE-Projekts: https://youtu.be/9Chhfd4oaI0

Zielgruppe:

Junge Geflüchtete mit Wohnsitz in München und dem Berufswunsch „Elektroniker“

Kontakt:

Herr Tobias Fries
+49 89 551 809 186
t.fries@elektroinnung-muenchen.de

Adresse: Schillerstraße 38, 80336 München, Deutschland