K.O.M.M. mit!

    Deutschkurse für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge, Förderklasse, MS-Klasse. Drei- bis vierstufiges Schulungsangebot zum allgemeinen Mittelschulabschluss.

    Im Alphabetisierungskurs werden grundlegende Lese- und Schreibfertigkeiten vermittelt. Nach dem Alphabetisierungsprozess sollen noch im ersten Schuljahr vor allem die kommunikativen Fähigkeiten, sowie die richtige Umsetzung einfacher grammatikalischer Strukturen gefördert werden (etwa Niveau A1, A2).

    Wenn die Schülerinnen und Schüler ein angemessenes Niveau erreicht haben, treten sie in eine Förderklasse ein, in der sie auf die anschließende Mittelschulklasse vorbereitet werden. Hier werden die bereits erworbenen Deutschkenntnisse gefestigt und weiter ausgebaut. Es wird verstärkt mit Texten gearbeitet, die auf Themen eingehen, welche später für den Geschichts- und Arbeit-Wirtschaft-Technikunterricht (AWT) von Bedeutung sein werden. Auch sollen die Schülerinnen und Schüler in der Förderklasse langsam mit Mathematik vertraut gemacht werden. Die Förderklasse soll mit diesen Grundkenntnissen in Mathematik, sowie einem sicheren Umgang mit Texten und grammatikalischen Strukturen (etwa Niveau A2/B1) abgeschlossen werden.

    Schließlich sollen im dritten Schuljahr, die Schülerinnen und Schüler gezielt auf den Mittelschulabschluss vorbereitet werden. Sie werden dabei in den vier prüfungsrelevanten Fächern Deutsch, Mathematik, AWT und Geschichte unterrichtet. Dieser Unterricht findet täglich von 9.00 bis 13.00 Uhr statt.

    Träger: Hilfe von Mensch zu Mensch e.V.

    Zielgruppe:

    Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge 15 - 19 Jahre

    Link zur Website:

    www.hvmzm.de

    Kontakt:

    Herr Krzysztof Merks
    089 89179830
    krzysztof.merks@hvmzm.de

    Adresse: Schwanthalerstraße 70, München, Deutschland