Lernhilfe / Schüler*innen-Förderung bei IN VIA Connect/LernConnection

0
Lernhilfe / Schüler*innen-Förderung bei IN VIA Connect/LernConnection

Hausaufgabenunterstützung, Nachhilfe, Vorlesen, Konversation: über das Projekt bürgerschaftliches Engagement von IN VIA Connect und LernConnection München werden Kinder und Jugendliche mit Migrationshintergrund trotz der aktuellen Corona-Virus-Situation soweit wie möglich über Online-Kanäle gefördert.

Die Deutschförderung findet in Kleingruppen (bis 14 TN) oder als Einzelförderung statt. Außerdem gibt es eine Förderung für bestimmte Unterrichtsfächer (z. B. auch Mathematik oder Englisch), Vorbereitung auf den Quali und Unterstützung beim Homeschooling (Erklärung der Inhalte, Korrigieren, Verschicken neuer Aufgaben). Die Lernhilfen werden von Ehrenamtlichen sowie von Honorarkräften geleitet.

Ziele: Verbesserung schulischer Leistungen, Deutschkenntnisse und Berufsvorbereitung.

Wann und wo? Die Lernhilfen finden unter normalen Umständen immer in den Räumlichkeiten vom IN VIA Fachbereich Migration (Goethestr. 12/III) von Montag bis Mittwoch ab 14 Uhr statt. Während der Corona-Zeit finden diese aber sowohl online. als auch als Präsenzunterricht statt. Dies ist davon abhängig, wie gut die technische Ausstattung ist.

Während der Corona-Zeit sind die Lernhilfen kostenlos. Sonst betragen die Kosten für ein Schuljahr 50 Euro.

Anmeldung ist erforderlich unter der WhatsApp-Nummer + 49 159 04099453.

Zielgruppe:

Kinder und Jugendliche zwischen 12 und 27 Jahren (6. bis 10. Klasse)

Kontakt:

Frau Alice Goldbergova / Olena Farynets
+49 89 5488895 – 0 / -10
connect@invia-muenchen.de

Adresse: Goethestraße 12, München, Deutschland