IBZ – Übergang von der Schule zum Beruf

    Du hast viele Fragen rund um das Thema Bildung und Beruf und brauchst Antworten? Dann komm zu uns ins JiBB! In unserem gemütlichen Café kannst du dich mit einer unserer Beraterinnen bzw. einem Berater unterhalten und gemeinsam findet ihr heraus, wer dir im JiBB am besten weiterhelfen kann.

    Das Integrationsberatungszentrum Sprache und Beruf ist ein Angebot der Landeshauptstadt München, Sozialreferat, Amt für Wohnen und Migration. Es richtet sich an junge Geflüchtete ab 16 Jahren, die vorrangig nicht mehr schulpflichtig sind und Unterstützung im Übergang Schule und Beruf benötigen.

    Bei uns gibt es folgende Angebote:

    • Zunächst wird der Bildungshintergrund (Schulbesuch, Berufserfahrungen oder Universitätsbesuch im Herkunftsland, Zeugnisse und Abschlüsse, Sprachkenntnisse etc.) und die aktuelle Lebenssituation erfasst.
    • Es werden Informationen zu Bildungsangeboten und aufenthaltsrechtlichen Zugangsmöglichkeiten gegeben.
    • Danach wird gemeinsam überlegt, welcher schulische und berufliche Weg offen steht.
    • Im Anschluss erfolgen die ersten konkreten Schritte, wie die Vermittlung in Deutschkurse, schulische oder berufliche Maßnahmen.
    • Bei Problemen oder persönlichen Belastungen wird Unterstützung geboten und an entsprechende Fachstellen vermittelt.

    Im Mittelpunkt der Beratung stehen die persönlichen Wünsche, Stärken und Lebensentwürfe der Jugendlichen.

     

     

    Zielgruppe:

    Jugendliche Geflüchtete ab 16 Jahren auf der Suche nach der richtigen Ausbildung

    Kontakt:

    +49 89 5454177941

    Adresse: Kapuzinerstraße 30, 80337, München, Deutschland